Inhaltsverzeichnis

1. Liveschaltung Amazon Belgien

Vor kurzem hat Amazon den offiziellen Start von Amazon.com.be bekannt gegeben. Dies bedeutet, dass es einen weiteren europäischen Marktplatz gibt, bei dem Händler ihre Produkte anbieten können. Spannend ist hierbei, dass  der Marktplatz in den Sprachen Französisch, Englisch und Niederländisch verfügbar ist. Sollte in den entsprechenden Ländern also bereits verkauft werden, können diese Listings für den belgischen Marktplatz verwendet werden. 

Stellungnahme: Grundsätzlich ist ein neuer Marktplatz immer erst einmal positiv zu bewerten, da es neue Absatzmärkte ermöglicht und ein potentielles Umsatzwachstum mit sich bringt. Einige FBM-Händler haben uns allerdings schon berichtet, dass dieser Marktplatz auch wieder automatisch freigeschaltet wurde. Bei eigenständigem Versand kann dies zu Komplikationen führen. Falls Sie auch von diesem “Problem” betroffen sind, helfen Ihnen unsere Account Manager gerne weiter. 

2. Amazon Marketing Cloud

Letzte Woche wurde verkündet, dass die Amazon Marketing Cloud in den USA mit dem Experian Vehicle Purchase um eine neue kostenpflichtige Funktion (Beta-Version) erweitert wird. Diese ermöglicht Werbetreibenden aus der Automobilbranche den Einfluss ihrer Werbemaßnahmen besser zu messen. Im Allgemeinen handelt es sich bei der Amazon Marketing Cloud um ein Berichts- und Analysetool, welches auf dem Amazon Cloud Service AWS basiert. Dabei werden in der Datenbank verschiedenste Metriken an Werbe-KPIs ermittelt und aufgeführt.

Die Erweiterung um den Experian Vehicle Purchase zeigt einmal mehr, dass Amazon immer weiter in unterschiedlichsten Branchen expandiert und über den klassischen Marktplatz hinweg seine Fühler ausstreckt. Generell bieten die Amazon Marketing Cloud als auch das DSP spannende Möglichkeiten, noch mehr Daten und Auswertungen zu ziehen als in der Werbekonsole. Wir werden mit Spannung verfolgen, wie sich die beiden Systeme weiterentwickeln und welche Analysemöglichkeiten sich daraus in der Zukunft ergeben.

3. vCPM Kampagnen in Portfolios möglich

Bisher konnten vCPM Kampagnen keinen Portfolios in der Werbekonsole zugeordnet und somit nicht einheitlich zusammen mit CPC Kampagnen verwaltet werden. Seit neuestem ist dies nun möglich. Bei vCPM Kampagnen handelt es sich um Kampagnenarten, bei denen nicht wie sonst auf Amazon üblich nach Klicks abgerechnet, sondern wie auf anderen Plattformen verbreitet, auf Basis von 1000 Impressionen die Kosten ermittelt werden.

Durch diese Neuerung kann die Performance der vCPM Kampagnen leichter und übersichtlicher mit denen der CPC Kampagnen verglichen werden. Bisher musste dies meistens über unterschiedliche Tabs geschehen. Da nun alles in einem Portfolio auf einen Blick angezeigt wird, ermöglicht uns dies eine strukturierte und präzise Übersicht. Darüber hinaus werden Kosten und Umsätze der vCPM Kampagnen den entsprechenden Portfolios zugeordnet.

Inhaltsverzeichnis

Amazon Marketing News 30 – 47KW

1. Black Week / Black Friday 2022 Wie sicherlich alle mitbekommen haben befinden wir uns aktuell mitten in der Black Week. Der Black Friday als Highlight der ganzen Woche steht

weiterlesen >>
Amazon Marketing News 29 – 46KW

1. Angebote und Deals länderübergreifend Mittlerweile besteht die Möglichkeit, Werbeaktionen länderübergreifend einzusehen und zu erstellen. Somit kann man sich auf einem Marktplatz einloggen und dort auf Deals, Coupons etc. für

weiterlesen >>
Amazon Marketing News 28- 45KW

1. Länderübergreifende Verwaltung in Werbekonto angekündigt Werbetreibende sollen demnächst alle Länder, in denen Werbung ausgespielt wird, über ein einziges Werbekonto verwalten können. Dadurch wird in der Werbekonsole ein gleichzeitiges Einloggen

weiterlesen >>
EFLY AGENCY UPDATES 1

NEWS 1.EFLY X FACKELMANN AB SOFORT sind Fackelmann langfristiger Partner der eFly GmbH! Nach vielen Monaten Zusammenarbeit besuchten uns die Gründer von Fackelmann um den Kick-Off für die gemeinsame Partnerschaft

weiterlesen >>