Inhaltsverzeichnis

1. Bessere Analyse von Sponsoren Brand Kampagnen

Seit neuestem können Umsätze von Sponsored Brand Kampagnen einzelnen Produkten/ASINs zugeordnet werden. Bisher war es lediglich möglich den Umsatz der Kampagne zu sehen, nicht aber welche Produkte letztendlich gekauft wurden. Der Werbebericht mit den entsprechenden Daten findet Ihr in der Werbekonsole unter dem Reiter “Berichte & Berichterstattung → Berichte zu gesponserten Anzeigen → Bericht erstellen; Berichtskategorie: Sponsored Brands; Berichtstyp: Zugeordnete Käufe”.

Durch dieses Feature können nun Sponsored Brand Kampagnen deutlich genauer analysiert und ausgewertet werden. Einerseits kann man dem Bericht entnehmen, welches der bis zu drei beworbenen Produkte am besten beim Kunden ankommt. Besonders spannend ist aber andererseits, dass auch die Umsatzzahlen von nicht beworbenen Produkten (im Bericht “brand halo” genannt) aufgeführt werden. Dies ist sicherlich bei SB-Kampagnen, welche auf den Brandstore leiten, besonders relevant. Neben den reinen Umsatzzahlen wird auch die Anzahl der Bestellungen sowie Einheiten sowie der Neukundenanteil ausgewiesen. 

2. Anzeigedesigns, Video Builder, Shutterstock

In den letzten Wochen und Monaten gab es einige neue Features im Bereich Contenterstellung und deren Verwaltung auf Amazon. Unter anderem können im Bereich Anzeigedesign Assets Bilder übersichtlich verwaltet werden. Durch den Video Builder sowie die Anbindung durch Shutterstock, kann Content für beispielsweise Sponsored Brand oder Sponsored Brand Video Kampagnen relativ aufwandsarm im Vergleich zu herkömmlichen Shootings/Videoproduktionen erstellt werden.

Hierbei handelt es sich um keine klassische Neuigkeit im eigentlichen Sinne. Die Fülle der Dinge, die sich in diesem Bereich verändert haben, ist es aber Wert, dass darüber nochmals gebündelt berichtet wird. Nachdem wir die Neuerungen testen und anwenden konnten, können wir auf jeden Fall die Nutzung der neuen Möglichkeiten empfehlen. Die Contenterstellung und deren Verwaltung lässt sich dadurch auf jeden Fall vereinfachen und übersichtlicher gestalten. Gerne gehen wir in den Dialog, wie diese Möglichkeiten individuell genutzt werden können.

3. Genauere Anzeige von Bewertungen

Zum Abschluss gibt es diese Woche noch eine kleine Änderung, wie Bewertungen auf den jeweiligen Suchergebnisseiten angezeigt werden. Bisher wurden dort die Nachkommastellen der jeweiligen Bewertungen gerundet dargestellt (beispielsweise von 3,4 auf 3,5 oder von 4,8 zu 5). Nun wird auf eine Rundung verzichtet und die exakte Nachkommastelle ausgewiesen.

Durch diese Änderung haben Kunden eine transparentere Ansicht, wie ein Produkt genau bewertet wurde. Diese Neuigkeit kann sich positiv auf Produkte auswirken, welche sich dadurch  im Vergleich zu Konkurrenzprodukten leicht absetzen können (bisher bei 4,8 und 5,0 gleiche Ansicht). Wir nehmen an, dass es sich dabei zwar um eine nette Spielerei handelt, diese allerdings nicht wirklich relevant für die Klick- und Konversionsraten ist. 

Inhaltsverzeichnis

Amazon Marketing News 34 – 51KW

1. Letzten Tage des Weihnachtsgeschäfts Das diesjährige Weihnachtsgeschäft ist in den letzten Zügen. Stand heute (21.12.) sind einige Artikel noch bis Weihnachten lieferbar. Analog zu den letzten Jahren werden Produkte,

weiterlesen >>
Amazon Marketing News 33 – 50KW

1. Leistung des Suchanfrage-Downloads verfügbar Vor ein paar Wochen hatten wir berichtet, dass die Ansicht: Leistung der Suchabfrage in manchen Accounts unserer Kunden einsehbar ist. Bei diesem Report kann man

weiterlesen >>
Amazon Marketing News 32 – 49KW

1. Bessere Analyse von Sponsoren Brand Kampagnen Seit neuestem können Umsätze von Sponsored Brand Kampagnen einzelnen Produkten/ASINs zugeordnet werden. Bisher war es lediglich möglich den Umsatz der Kampagne zu sehen,

weiterlesen >>