Inhaltsverzeichnis

1. Letzten Tage des Weihnachtsgeschäfts

Das diesjährige Weihnachtsgeschäft ist in den letzten Zügen. Stand heute (21.12.) sind einige Artikel noch bis Weihnachten lieferbar. Analog zu den letzten Jahren werden Produkte, welche noch rechtzeitig vor Heiligabend beim Kunden ankommen, entsprechend auf den jeweiligen Suchergebnisseiten beworben (siehe Bild). Dadurch können Kunden leichter Artikel identifizieren, die für Last Minute Weihnachtsgeschäfte geeignet sind.

In den letzten Tagen vor Weihnachten gibt es sowohl für unsere Kunden, als auch für uns als Agentur einiges zu tun. Neben Budget- und Gebotsoptimierung ist hierbei auch wichtig auf dem Schirm zu haben, ob die eigenen Produkte noch vor Weihnachten lieferbar sind. Erfahrungsgemäß wird die Performance von Produkten, welche nicht mehr rechtzeitig zum Weihnachtsfest geliefert werden, schlechter im Vergleich zu rechtzeitig lieferbaren Produkten. FBM Händler, welche über die Weihnachtsfeiertage Betriebsferien einlegen und somit nicht die regulären Lieferzeiten einhalten können, empfehlen wir im Sellercentral den Urlaubsmodus zu aktivieren. Listings sind in diesem Zeitraum zwar nicht mehr sichtbar, schlechte Verkäuferbewertungen aufgrund verspäteter Lieferzeiten können dadurch aber umgangen werden. Dies gilt natürlich nur, falls es gar nicht möglich ist, liefern zu können. Der Urlaubsmodus ist in der Regel mit einem massiven Verlust im Bestseller Ranking verbunden.

2. Sponsored Display Ads in weiteren Marktplätzen verfügbar

In Ägypten, Saudi-Arabien sowie der Türkei sind nun Sponsored Display Kampagnen verfügbar. Dadurch ergeben sich für Verkäufer auf diesen Marktplätzen neue Möglichkeiten Kunden zu targetieren. SDA’s sind besonders für zielgruppenspezifische sowie Retargeting-Kampagnen relevant.

Diese Neuigkeit passt ins Bild der letzten Jahre. Amazon investiert immer mehr in die Aufschaltung neuer Marktplätze. Allein seit 2020 wurden acht Länder in den unterschiedlichsten Regionen der Welt mit einem länderspezifischen Marktplatz ausgestattet. Über die allgemeine Entwicklung der unterschiedlichen Marktplätze, deren Relevanz sowie die nächsten Expansionspläne haben wir vor kurzem im folgenden Blogbeitrag ausführlicher berichtet: https://efly-amz.com/amazon-marktplaetze-welche-marktplaetze-gibt-es-und-wie-relevant-sind-sie/

3. Neue Statistiken in der Werbekonsole verfügbar 

Seit neuestem sind in der Werbekonsole neue Statistiken und Filtermöglichkeiten verfügbar. So kann unter anderem übersichtlich angezeigt werden, welche Kampagnen am aktuellen Zeitpunkt das Tagesbudget überschreiten, beziehungsweise kurz davor sind, dieses zu überschreiten. Außerdem sind nun wichtige Metriken zur Performance von vCPM-Kampagnen mit Video-Anzeigeformat verfügbar. Diese sind beispielsweise: Prozentualer Anteil aller User, die das Video entweder komplett, dreiviertel, zur Hälfte oder “nur” bis zum ersten Quartil angeschaut haben oder Zeitpunkt der Aktivierung des Tones.

Durch diese neuen Daten können vor allem Videos deutlich effektiver analysiert werden als bisher. Schade ist, dass dies bisher nur für vCPM-Kampagnen einsehbar ist. Falls dieses Update auch für andere Kampagnentypen, wie beispielsweise SB-V Kampagnen, eingeführt werden sollte, wäre dies sicherlich für mehr Händler relevant. Die neue Filtermöglichkeit für erschöpfte Budgets ermöglicht es vor allem Händlern, welche aktiv mit niedrigeren Tagesbudgets arbeiten, diese übersichtlicher zu monitoren und dadurch bei gut laufenden Kampagnen zielgerichteter Budgets zu erhöhen. 

Inhaltsverzeichnis

Amazon Marketing News 34 – 51KW

1. Letzten Tage des Weihnachtsgeschäfts Das diesjährige Weihnachtsgeschäft ist in den letzten Zügen. Stand heute (21.12.) sind einige Artikel noch bis Weihnachten lieferbar. Analog zu den letzten Jahren werden Produkte,

weiterlesen >>
Amazon Marketing News 33 – 50KW

1. Leistung des Suchanfrage-Downloads verfügbar Vor ein paar Wochen hatten wir berichtet, dass die Ansicht: Leistung der Suchabfrage in manchen Accounts unserer Kunden einsehbar ist. Bei diesem Report kann man

weiterlesen >>
Amazon Marketing News 32 – 49KW

1. Bessere Analyse von Sponsoren Brand Kampagnen Seit neuestem können Umsätze von Sponsored Brand Kampagnen einzelnen Produkten/ASINs zugeordnet werden. Bisher war es lediglich möglich den Umsatz der Kampagne zu sehen,

weiterlesen >>